Rotaract spendet 10 Einkaufswägen an Obdachlose und Bedürftige

Aschaffenburg. Der Rotaract Club Aschaffenburg, die Jugendorganisation von Rotary, sammelte am vergangenen Samstag Lebensmittel und Drogerieartikel für Obdachlose und Bedürftige in Aschaffenburger EDEKA Märkten der Familie Stenger. Die Spende über insgesamt 10 Einkaufswägen voller Artikel wurde an den Verein Wegweiser für Obdachlose und Bedürftige e. V übergeben. Der Verein ist eine Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen und bietet diesen ein Frühstück und Mittagessen für kleines Geld. Thomas Staab

Die Aufnahme zeigt bei der Spendenübergabe von links nach rechts: Fabian Bauer, Franziska Wagenhöfer, Thomas Staab, Brigitte Bühler und Andy Grützbach. Foto: Thomas Staab

Bild1

Rotaract Aschaffenburg präsentiert neuen Vorstand und spendet sieben ShelterBoxen

Übergabe Bild für Website 15_16Während der offiziellen Übergabe lies der Altpräsident Nils Zschau das letzte Club Jahr Revue passieren und bedankte sich bei allen Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung. Danach übergab er sein Amt an den Incoming Präsidenten Thomas Staab. Dem Vorstand gehören zudem an: Katrin Komander (Vize-Präsidentin), Florian Reuter und Nils Zschau (Sekretär & Clubmeister), Luisa Wagenhöfer (Beauftragte für PR & Öffentlichkeitsarbeit) sowie Jan Andre Millemann (Webmaster). Neben dem offiziellen Teil standen weiterhin noch zwei erfreuliche Punkte auf der Abendagenda. Ein weiterer Punkt war die Verkündung einer Spende des Rotaract Clubs Aschaffenburg in Form von sieben ShelterBoxen im Wert von 5.250 €. Die internationale Hilfsorganisation ShelterBox stellt Notpakete, für Krisen- und Katastrophengebiete zusammen. Diese sichern das Überleben von bis zu 10 Personen. Sie beinhaltet über 150 Einzelteile, unter anderem ein Zelt, Werkzeuge und Tabs zur Trinkwasseraufbereitung. Der Rotaractclub wurde hierbei vom Rotary Club Alzenau, dem Inner Wheel Club Aschaffenburg und durch eine Privatspende von Herrn Karl-Heinz Meitinger unterstützt. Der zweite erfreuliche Punkt betraf die Aufnahme zweier neuer Mitglieder in die rotaractische Familie. Andrea Maske und Stefan Herbst zeigten in den vergangen Monaten die notwendige Motivation und Eigeninitiative zur Aufnahme in den Rotaract Club Aschaffenburg.

Vortrag und Diskussion zum Thema „Industrie 4.0“

In einem spannenden und kurzweiligen Vortrag stellte uns Stefan zum Schluss unseres Meetings noch die „vierte industrielle Revolution“ vor. Von Digitalisierung über Integration bis hin zu sogenannten cyber-physischen Systemen vermittelte er die Fachbegriffe und Schlagwörter dieses Megatrends des 21. Jahrhunderts sehr anschaulich. Nach einer regen Diskussion klang das Meeting dann in lockerer Runde aus.

Industrie 4.0

(Stefan Herbst)

 

 

Rotaract Club Aschaffenburg spendet 750,00 EUR für Erdbebenopfer in Nepal

Die unfassbaren Bilder der Verwüstung durch das Erdbeben in Nepal lassen niemanden unberührt. Der Rotaract Club Aschaffenburg, die Jugendorganisation von Rotary, wird deshalb mit 750 Euro die Erdbebenopfer in Nepal unterstützen. Ein Teil des Geldes geht an den Verein „Rotary Deutschland Gemeindienst“, der sich für den Wiederaufbau in Nepal einsetzt. Der zweite Teil ist zur Soforthilfe und unterstützt die Arbeit des Vereins „German Rotary Volunteer Docters“ (GRDV). Der GRDV hat derzeit Ärzte vor Ort und benötigt dringend Verbrauchsmaterialien und Medikamente.

Spendenübergabe Nepal

Die Aufnahme zeigt bei der Spendenübergabe von links nach rechts: Florian Reuter, Stefan Herbst, Fabian Pfenning, Katrin Komander, Thomas Staab und Jan Millemann.

Foto: Thomas Staab

Rotary Alzenau und Rotaract Club Aschaffenburg zu Gast bei französischen Freunden

Internationale Zusammenkunft in Frankreich

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Rotary Clubs Alzenau, Auxerre und Turin im Herzen der wunderschönen Region von Yonne. Der offizielle Teil des Treffens diente zur Festigung und zum Ausbau der Kooperation zwischen den einzelnen Clubs, während das von unseren französischen Freunden organisierte Rahmenprogramm zahlreiche historische, kulturelle und kulinarische Highlights bot und damit ein sehr gut organisiertes und unterhaltsames Wochenende abrundete.

Zur weiteren Festigung der internationalen Beziehungen luden uns unsere rotarischen Freunde dazu ein, eine mögliche rotaractische Clubpartnerschaft zwischen den Städteclubs zu initiieren. So trafen sich Florian und Jan (von unserem RAC Aschaffenburg) mit Balkis und Célia, den beiden Vertreterinnen des Rotaract Clubs Auxerre. Dabei wurde der Grundstein für weitere mögliche Projekte und künftige Austauschprogramme zwischen den rotaractischen Clubs gelegt, sowie eine Einladung zum Gegenbesuch in Alzenau ausgesprochen.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei unseren rotarischen Freunden des Clubs Alzenau, des Clubs Auxerre und des Clubs Turin für diese Möglichkeit sowie für das sehr schöne Wochenende bedanken. Zu guter Letzt bedanken wir uns bei unseren beiden Gastfamlien, den Lefebvres und den Bissérons, für die außerordentliche Gastfreundschaft!

WP_20150419_12_18_18_Pro

Rencontre internationale en France

Le week-end dernier, les Rotary clubs d’Alzenau, d’Auxerre et de Turin se rassemblaient au cœur du département magnifique de l’Yonne. En premier lieu de manière officielle afin d’améliorer la coopération entre les clubs, mais aussi avec un programme complet permettant des découvertes historiques, culturelles et culinaires  en grand nombre, complétant ainsi un voyage bien organisé et amusant.

De plus, les amis rotariens nous ont invités à un jumelage entre les Rotaract clubs pour l’amélioration des liens internationaux. Pour cette raison, Jan et Florian (de notre Rotaract club d’Aschaffenburg) ont rencontré Balkis et Célia (les deux représentantes du Rotaract club d’Auxerre). Là-bas, on a posé la première pierre pour des projets futurs et d’autres échanges entre les deux clubs, et nous les avons invités à visiter Alzenau.

De plus, nous remercions les Rotary clubs d’Alzenau, d’Auxerre et de Turin pour ces possibilités et pour ce week-end mémorable. Pour finir, nous remercions nos deux familles d’accueil, les Lefebvre et les Bisseron, pour leur hospitalité extraordinaire !

 

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

In gemütlicher Atmosphäre wurde am vergangenen Freitag unser neuer Vorstand gewählt und die Ziele für das kommende Clubjahr festgelegt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder spannende Sozialprojekte! U.a werden wir uns gezielt auf die Unterstützung der diesjährigen Rotaract Bundessozialaktion konzentrieren und mehrere Kauf-Eins-Mehr Aktionen im Landkreis Aschaffenburg initiieren um regionale Sozialeinrichtungen zu fördern.